Das Freizeitprogramm der Sprachschule in Brighton

14. Das Freizeitprogramm der Sprachschule in Brighton

Die Schule bot mehrmals wöchentlich Aktivitäten an, von Sport über Besichtigungen bis hin zu einem Bowling Abend, außerdem Pub- und Restaurant Besuche. Es ist eine nette Gelegenheit, auch noch einige Teilnehmer aus anderen Gruppen kennen zu lernen und eventuell sogar gemeinsame Aktivitäten auf eigene Faust zu planen. Ferner wurden Halb- und Ganztagesausflüge angeboten, für die man sich in der Schul-Rezeption einschreiben kann, dort zahlt man sie auch vor Ort. So buchte ich 2 Ausflüge, nach Stonehenge und nach Arundel Castle, beide sehr sehenswert. 2 Tipps: Es gibt einen total witzigen und schön gelegenen Minigolf-Platz auf feinem englischen Rasen unterhalb der Burg von Arundel. Auf eigene Faust war ich mit dem Tourist Bus, der Brighton mit dem Nachbar-Seebad Eastbourne verbindet noch bei Beachy Head und den Seven Sisters, den steilen weißen Klippen, die man nicht verpassen sollte.

Es wurden seitens der Schule auch Ausflüge nach Canterbury, Leeds Castle und  Lewes angeboten. Die Preise betrugen je nach Ziel ca. GBP 10 bis 35. Ich zog es aber vor, einmal auf eigene Faust nach London zu fahren.

 

Am Strand und auf dem Pier in Brighton
Am Strand in BrightonAuf dem Pier in Brighton

 

PierBlick von der Promenade in Brighton auf Strand und Pier

 

Promenade in Brighton
Promenade in Brighton

 

Arundel Burg nahe Brighton
Arundel Burg nahe Brighton

 

Beachy Head
Beachy HeadBei Beachy Head

 

Bei den seven sisters
Bei den seven sisters

 

Riesenrad in Brighton
Riesenrad in Brighton

 

Royal Pavillon Brighton
Royal Pavillon Brighton

 

In Brighton
Stilvolle Häuser in BrightonFish and chips

 

Look both ways

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.